Wasser und Asche fließen aus Vulkan Popocatepetl

+
Der Vulkan Popocatepetl in Mexiko

Mexiko-Stadt - Wasser, Asche und Felsbrocken sind in der Nacht zum Donnerstag den Hang des mexikanischen Vulkans Popocatepetl herunter geflossen. Menschen sollen das Gebiet meiden.

Die umliegenden Gemeinden seien zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen worden, teilte die mexikanische Katastrophenschutzbehörde mit. Evakuierungen seinen allerdings nicht notwendig. Trotzdem rief sie die Menschen auf, das Gebiet im Umkreis von zwölf Kilometern um den 5.450 Meter hohen Berg zu meiden.

Naturkatastrophen - spektakuläre Bilder

Naturkatastrophen: Das sind die gefährlichsten Länder der Erde

Ähnliche Aktivitäten im Jahr 2001 hätten keine Bedrohung der Bevölkerung dargestellt, teilten die Behörden mit. Seit Montagabend zittert die Erde rund um den Berg, der etwa 65 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Mexiko-Stadt liegt. Seitdem spuckt der Vulkan auch Aschewolken.

dapd

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare