Orthodoxe Juden liefern sich Schlägerei mit Polizei

1 von 19
Im Streit um religiöse Praktiken ist es an der Klagemauer in Jerusalems Altstadt zu einem Handgemenge gekommen. Orthodoxe Juden attackierten betende Frauen. Die Polizei musste eingreifen.
2 von 19
Im Streit um religiöse Praktiken ist es an der Klagemauer in Jerusalems Altstadt zu einem Handgemenge gekommen. Orthodoxe Juden attackierten betende Frauen. Die Polizei musste eingreifen.
3 von 19
Im Streit um religiöse Praktiken ist es an der Klagemauer in Jerusalems Altstadt zu einem Handgemenge gekommen. Orthodoxe Juden attackierten betende Frauen. Die Polizei musste eingreifen.
4 von 19
Im Streit um religiöse Praktiken ist es an der Klagemauer in Jerusalems Altstadt zu einem Handgemenge gekommen. Orthodoxe Juden attackierten betende Frauen. Die Polizei musste eingreifen.
5 von 19
Im Streit um religiöse Praktiken ist es an der Klagemauer in Jerusalems Altstadt zu einem Handgemenge gekommen. Orthodoxe Juden attackierten betende Frauen. Die Polizei musste eingreifen.
6 von 19
Im Streit um religiöse Praktiken ist es an der Klagemauer in Jerusalems Altstadt zu einem Handgemenge gekommen. Orthodoxe Juden attackierten betende Frauen. Die Polizei musste eingreifen.
7 von 19
Im Streit um religiöse Praktiken ist es an der Klagemauer in Jerusalems Altstadt zu einem Handgemenge gekommen. Orthodoxe Juden attackierten betende Frauen. Die Polizei musste eingreifen.
8 von 19
Im Streit um religiöse Praktiken ist es an der Klagemauer in Jerusalems Altstadt zu einem Handgemenge gekommen. Orthodoxe Juden attackierten betende Frauen. Die Polizei musste eingreifen.

Auch interessant

Meistgesehen

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt
Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt
Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres
Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres
NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen
NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Kommentare