Weitere Störungen im Bahnverkehr Berlin-München

Berlin/München - Das Winterwetter sorgt auf der Bahnstrecke Berlin-München weiter für erhebliche Störungen:

Bis voraussichtlich diesen Montag (6. Dezember) sei zwischen Leipzig und Nürnberg mit Verspätungen von bis zu zwei Stunden zu rechnen, teilte die Deutsche Bahn am Freitag mit. Grund: Der Abschnitt Saalfeld- Lichtenfels müsse weiträumig umfahren werden, da dort etliche Bäume unter schwerer Schneelast auf die Gleise zu stürzen drohten. Dadurch hielten Züge nicht in Jena-Paradies, Saalfeld, Lichtenfels, Bamberg und Erlangen. Fahrgäste zwischen Berlin und München könnten auch auf Züge ausweichen, die über Göttingen fahren, hieß es.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz

Kommentare