So viele Babys wie noch nie

Weltrekord? Mutter soll Zehnlinge zur Welt gebracht haben - Bestätigung steht jedoch noch aus

Mutter baby Füße Hände
+
Eine Mutter in Südafrika soll Zehnlinge auf die Welt gebracht haben. Eine offizielle Bestätigung gibt es noch nicht. (Symbolbild)

Kaum zu glauben! In Südafrika soll eine 37-Jährige zehn Babys zur Welt gebracht haben. Doch es gibt Zweifel an der Zehnlingsgeburt.

Pretoria - Kaum vorstellbar! Laut Medienberichten brachte die 37-jährige Gosiame Sithole aus Südafrika zehn Kinder zur Welt. Die Regierung zeigte sich überrascht und forderte Aufklärung, nachdem die Zeitung Pretoria News darüber unter Berufung auf den Ehemann in einer Exklusivgeschichte berichtet hatte. Die 37-Jährige ist bereits Mutter von Zwillingen und darf sich nun nach Angaben des Vaters über drei Mädchen und sieben Jungen freuen.

Am Montagabend sollen die zehn Babys per Kaiserschnitt in einem Krankenhaus in Pretoria auf die Welt geholt worden sein. Ihr Ehemann Tebogo Tsotetsi, aus dem Township Tembisa stammend, erzählte, dass sie zu diesem Zeitpunkt sieben Monate und sieben Tage schwanger gewesen sei und eine schwere Zeit durchgemacht habe. Die 37-Jährige habe sehr gelitten und habe starke Schmerzen in den Beinen gehabt.

Geburt von Zehnlingen in Pretoria: Noch keine offizielle Bestätigung

Zunächst ging das Paar von einer Schwangerschaft mit Sechslingen aus, bis auf einem Scan weitere Baby entdeckt wurden. Eine unabhängige Überprüfung der Angaben der zur IOL-Mediengruppe gehörenden Zeitung Pretoria News war zunächst nicht möglich. Phumla Williams, Leiterin der staatlichen Kommunikationsbehörde GCIS, teilte über Twitter mit, dass ihre Abteilung den Dienstag vergeblich mit der Suche nach der Frau und den Babys verbracht habe.

Das von der Zeitung genannte Township liegt in der Stadt Ekuhurleni. Der dortige Bürgermeister forderte die Mediengruppe ebenfalls auf, konkrete Angaben zu der Familie zu machen. Später schrieb er via Twitter: „Wir haben die Familie gefunden und wurden informiert, dass es den Babys gut geht.“ Um wie viele Neugeborene es sich handelt, teilte er allerdings nicht mit. Er würde die Informationen an die Regierung weiterleiten. Es gelte nun, die Familie zu unterstützen: „Die Nation muss damit beginnen, zur Unterstützung Windeln zu kaufen“.

Weltrekord in Südafrika: Mutter soll Zehnlinge zur Welt gebracht haben - ohne künstliche Befruchtung

Die Zeitung Pretoria News hatte in dem Exklusivbericht darauf hingewiesen, die Familie bereits einen Monat vor der Geburt interviewt zu haben. Auf Bitte der Familie habe man mit der Veröffentlichung aber bis nach der Geburt gewartet. Sollten die Angaben zu der Geburt von Zehnlingen offiziell bestätigt werden, würde es sich um einen Weltrekord handeln.

Laut der Daily Mail behauptete die Mutter, dass die Schwangerschaft „natürlich“ zustande gekommen sei und nicht durch eine künstliche Befruchtung. Experten halten dies für unwahrscheinlich. Solche extremen Mehrlingsschwangerschaften seien fast immer das Ergebnis von Fruchtbarkeitsbehandlungen. Zuletzt hatte im Mai eine Frau aus Mali Neunlinge zur Welt gebracht, die aber noch bis zu drei Monate medizinisch versorgt werden müssen. (dpa/jsch)

Auch interessant

Kommentare