Verkehrsstraftat

Audi-Fahrer wendet nach Unfall im Stau in der Rettungsgasse – so entschlossen reagieren andere Autofahrer

Mehrere Autofahrer stellten sich dem Audi-Fahrer auf der B27 entgegen.
+
Mehrere Autofahrer stellten sich dem Audi-Fahrer auf der B27 entgegen.

Krasser Vorfall im Stau nach einem Porsche-Unfall auf der zweispurigen Bundesstraße B27 zwischen Eichenzell und Fulda. Ein Audi-Fahrer wendete. Mit der entschlossenen Reaktion einiger anderer Autofahrer hatte er aber wohl nicht gerechnet.

Fulda/Eichenzell - Nach etwa zehn bis 15 Minuten Wartezeit in einem Stau auf der B27 bei Eichenzell scherte plötzlich ein Audi A6 aus der Kolonne der rechts und links wartenden Autos aus und wendete in der Rettungsgasse*. Mit der couragierten Reaktion einiger anderer Autofahrer hatte der Mann aber dann wohl nicht gerechnet.

Sechs andere wartende Autofahrer stiegen aus ihren Fahrzeugen aus und stellten sich dem Audi-Fahrer in den Weg. Nach längeren Diskussionen gab der Audi-Fahrer schließlich sein verbotenes Vorhaben auf. Ein Polizei-Sprecher erklärte, dass das Wenden auf einer solchen Bundesstraße fast so zu ahnden sei, wie das Wenden auf einer Autobahn. Die Polizei wolle den Fall prüfen. *FuldaerZeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Auch interessant

Kommentare