Hohe Auflösung

Wettersatellit liefert scharfe Bilder der Erde

Neue Satelliten-Fotos von der Erde
1 von 3
Neue Satelliten-Fotos von der Erde liefert „GOES-16“.
Neue Satelliten-Fotos von der Erde
2 von 3
Neue Satelliten-Fotos von der Erde liefert „GOES-16“.
Neue Satelliten-Fotos der Erde
3 von 3
Neue Satelliten-Fotos von der Erde liefert „GOES-16“.

Washington - „GOES-16“ heißt der neue Satellit im All. Er soll hochaufgelöste und detailreiche Bilder liefern und präzisere Wettervorhersagen ermöglichen.

Ein neuer Satellit der US-Wetterbehörde NOAA liefert besonders hochaufgelöste und detailreiche Bilder der Erde aus dem All. „GOES-16“ war am 19. November vom US-Raketenstartgelände Cape Canaveral ins All gestartet und soll Ende des Jahres seinen regulären Betrieb aufnehmen. 

Meteorologen und andere Wissenschaftler erhoffen sich von den Aufnahmen präzisere Vorhersagen von Wetterphänomenen, etwa der Bildung von Stürmen. Laut NOAA-Angaben macht das Aufnahmegerät Fotos in viermal so hoher Auflösung wie bisherige „GOES“-Satelliten - und fünfmal so schnell. Jede Viertelstunde liefert „GOES-16“ ein Rundum-Bild der Erde.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Brände in Australien wüten weiter - Sydney in dichtem Rauch
Brände in Australien wüten weiter - Sydney in dichtem Rauch
Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen
Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen
White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung
White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung
Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus
Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Kommentare