1. tz
  2. Welt

WhatsApp: Neue Funktion erleichtert das Anrufen – darauf können sich User freuen

Erstellt:

Von: Josefine Lenz

Kommentare

Schon wieder tüftelt WhatsApp an einem neuen Update. Dieses Mal dürfen sich User auf eine neue Funktion freuen, die das Anrufen weiter vereinfachen wird:

Deutschland - Rund 50 Millionen Menschen im Bundesland nutzen WhatsApp. Über die Jahre hat sich die beliebte App immer weiterentwickelt, Funktionen wurden ausgebaut und Features hinzugefügt. Nutzer können beispielsweise auf neue Emojis zugreifen oder Sticker versenden. Erst kürzlich hat WhatsApp für die Desktop-Version eine neue Funktion veröffentlicht. Nun können User mit Smileys antworten – sprich sie können eine Art „Like“ unter der Nachricht eines anderen hinterlassen. Kurz darauf stellt die App eine weitere Neuheit vor: Das Profilbild sieht nun anders aus und auch die Kontaktdaten sind ausgebaut.

UnternehmenWhatsApp
Erscheinungsjahr2009
KategorieInstant Messaging

Das Unternehmen bastelt ständig an Updates, die den Alltag der Nutzer unterstützen oder vereinfachen sollen. Wie Wabetainfo berichtet, wird es bald eine neue Anruffunktion geben.

WhatsApp: Neue Funktion – Links erleichtern das Anrufen

Bei der neuen Funktion handelt es sich erstmal um eine Beta-Version für Android-Nutzer. Sie ist noch nicht für alle User freigegeben, wird aber sicherlich bald verfügbar sein. Das neue Feature schließt sich einer erst kürzlichen Neuerung an. Seit kurzem können WhatsApp-Anwender auch zu einem späteren Zeitpunkt an Gruppenanrufen teilnehmen. Bislang war es immer so: Wer den Anruf verpasst hat, konnte auch nicht mehr nachträglich einsteigen. Jetzt können User sogar den Anruf beenden und später wieder dazukommen.

Die Version 2.22.6.5 sieht laut Wabetainfo nun eine weitere Veränderung für Anrufe vor. So könne künftig ein Anruf-Link erstellt werden, der dann an verschiedene Kontakte verschickt werden kann. Selbst Personen, die man nicht gespeichert hat, können dann mittels des Links an Anrufen teilnehmen. Voraussetzung: Sie nutzen ebenfalls WhatsApp. „Da es möglich ist, an einem WhatsApp-Gruppenanruf teilzunehmen, auch wenn der Anruf bereits gestartet ist, macht WhatsApp die Teilnahme noch einfacher, indem Anruflinks verwendet werden. Sie können direkt in Ihrer Kontaktliste einen Anruflink erstellen und ihn mit jedem teilen, sogar mit Nicht-Kontakten“, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens, das über Neuigkeiten von WhatsApp, Updates und neue Funktionen berichtet. Besonders in Zeiten von Homeoffice und zahlreichen Online-Meetings kann diese Funktion also eine große Erleichterung darstellen.

WhatsApp: Neue Anruflinks in der Beta-Version – Funktion noch nicht erhältlich

Da sich diese Funktion noch in der Entwicklung befindet, können Sie im Moment noch keine Anruf-Links erstellen, aber WhatsApp arbeitet daran, diese Funktion in einem zukünftigen Update zu veröffentlichen, schreibt WABetaInfo. Übrigens: Es gibt eine Funktion, die bei WhatsApp gut versteckt ist, aber einige Vorteile bringt. So können einzelne Nachrichten als Favoriten gespeichert werden. Auch können Nachrichten automatisch nach wenigen Tagen gelöscht werden. Das spart jede Menge Speicherplatz auf dem Smartphone. Allerdings sollte man dabei beachten, dass dann auch private Unterhaltungen nach kurzer Zeit verschwinden und nicht mehr lesbar sind. Wer seine Speicherkapazität ausweiten, aber nicht gleich Nachrichten löschen will, der sollte am besten die automatische Speicherung von Bildern und Video deaktivieren. (jol)

Auch interessant

Kommentare