1. tz
  2. Welt

Warum erst jetzt? WhatsApp bringt praktische Funktion für Gruppenchats auf den Weg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Max Partelly

Kommentare

Symbolbild: Das Logo des Whatsapp-Messengers in Nahaufnahme auf dem Screen eines Smartphones.
WhatsApp hat wieder eine neue Funktion aktiviert. © Fabian Sommer/dpa

In Gruppenchats laufen Diskussionen und Planungen gerne mal aus dem Ruder. WhatsApp will deshalb ein Feature einführen, das die Konkurrenz bereits hat.

Vor einem Jahr gab WhatsApp auf seinem Blog noch bekannt, dass mittlerweile über zwei Milliarden Menschen den Nachrichtendienst nutzen. Der Messenger erfreut sich großer Beliebtheit.

Um den Nutzern auch weiterhin das zu geben, was sie von der App erwarten, arbeitet das Unternehmen, das zum Meta-Konzern von Mark Zuckerberg gehört, stetig an der Stabilität, dem Datenschutz und auch neuen Funktionen. Auf eine neue Funktion können sich WhatsApp-Nutzer wohl bald freuen.

Neue WhatsApp-Funktion soll Entscheidungen und Planung einfacher machen

Wer von einem Nachrichtendienst wie WhatsApp mehr erwartet, als nur Kurznachrichten von Person A zu Person B schicken zu können und umgekehrt, wird fündig und kann sich auf stetige Neuerungen freuen. Denn gerade in Gruppen-Chats können Diskussionen und Planungen gerne mal aus dem Ruder laufen und Beiträge der Chat-Teilnehmer in der Flut an Nachrichten untergehen. Wer eine Frage stellt, ob die Gruppe an einem bestimmten Datum Zeit hat, dem kann schnell mal etwas entgehen.

Abhilfe für dieses Problem soll eine neue Funktion in WhatsApp schaffen. Derzeit noch in der Entwicklung könnte eine Abstimmungsfunktion bald Realität für die Nutzer des Meta-Dienstes (ehemals Facebook) werden. So soll ein Teilnehmer eines Gruppen-Chats eine Frage stellen können, auf die alle Teilnehmer in der Gruppe dann antworten können. Die Antworten sollen so gesammelt eingesehen und entsprechend ausgewertet werden können, ohne dass man ewige Chat-Verläufe durchkämmen muss.

Neue WhatsApp-Funktion bereits in anderen Messengern

Auch wenn die Abstimmungsfunktion in WhatsApp eine Neuerung für die App ist, gibt es bereits von anderen Anbietern derselben Sparte die Möglichkeit, im Chat abzustimmen. Angeführt wird oft Telegram, welches die Funktion seit Ende 2018 anbietet. Für manche ist Meta deswegen gehörig spät dran mit der Entwicklung der Funktion.

Auch kostenpflichtige Chat-Apps wie etwa Threema bieten die Abstimmung als Funktion im Gruppen-Chat an. Das Unternehmen hatte diese Möglichkeit sogar noch früher als etwa Telegram.

Wann kommt das neue WhatsApp-Feature zum Abstimmen?

Auf dem Blog wabetainfo.com findet sich bereits ein Screenshot des neuen Features von WhatsApp. Die Funktion befinde sich dem Blog zufolge aber noch in der Testphase. Wann genau man in WhatsApp-Gruppen endlich eine Abstimmung starten kann, sei aber aktuell noch nicht bekannt.(mda)

Auch interessant

Kommentare