Feature in der Testphase

WhatsApp will uralte Messenger-Funktion einführen - andere Dienste bieten sie schon längst

Logo der Social-Media Messenger-App WhatsApp auf dem Bidschirm eines Smartpones *** Logo of the social media messenger a
+
Der Messenger WhatsApp plant offenbar die Einführung einer neuen Funktion.

Zieht WhatsApp mit anderen Messengers gleich und bietet eine neue Funktion an? Hinweise darauf liegen vor - doch bis zur Einführung könnte es noch dauern.

München - Einfach schnell mit einem Smiley auf eine Nachricht reagieren - im Messengerdienst WhatsApp ist das bislang nicht möglich. Im Gegensatz zu anderen Diensten wie Signal oder iMessage, aber auch bei Instagram und Facebook, können Nachrichten via WhatsApp bislang nicht in Form eines Daumens oder Herzchens „geliked“ werden - für eine Reaktion auf Geschriebenes muss eine neue Nachricht verschickt werden.

Wie das Portal netzwelt.de berichtet, ist eine solche Funktion bei WhatsApp aber offenbar in Planung. Egal ob mit einem lachenden Smiley, Tränen oder Herzchen - der Messenger will wohl Reaktionen auf erhaltene Nachrichten einführen.

WhatsApp: Uralte Messenger-Funktion soll kommen - Doch Tests könnten dauern

Entdeckt worden ist ein entsprechender Hinweis auf das neue Feature in einer Beta-Version für WhatsApp. Das berichtete zunächst die Internetseite WA Beta Info.

Doch obwohl das Hinzufügen von Reaktionen bei anderen Diensten längst dazugehört, könnte es bis zur Einführung des Features bei WhatsApp noch dauern. Ein Datum für die Umsetzung sowie Details zur neuen Funktion gibt es nämlich offiziell noch nicht - und der Messengerdienst ist laut netzwelt.de dafür bekannt, Features vor Einführung der finalen Version erst einmal ausführlich zu testen. (nema)

Einen anderen Test weitete WhatsApp erst kürzlich aus - die neue Funktion könnte schon bald bittere Fehler ausmerzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare