1. tz
  2. Welt

WhatsApp: Neues Feature plötzlich wieder verschwunden - Messenger macht Rückzieher nach User-Kritik

Erstellt:

Von: Momir Takac

Kommentare

Smartphone mit Whatsapp-Symbol
WhatsApp hat ein neues Feature nach Kritik von Nutzern wieder gelöscht. © Britta Pedersen / dpa

Anfang Februar führte WhatsApp eine Neuerung ein, die bei Nutzern nicht gut ankam. Jetzt sind die Macher des Messengers zurückgerudert.

Mountain View - Anfang Februar wollte der Messenger WhatsApp Usern mit einem neuen Feature die Bedienung erleichtern. Es betraf die Anordnung von Kontakten, wenn neue Nachrichten eingegangen sind. Früher war man es gewohnt, dass diese alphabetisch in einer langen Liste dargestellt wurden.

WhatsApp führte Anfang Februar Neuerung bei Kontakten ein

Wie bei Änderungen bei der Kamera, hatten die WhatsApp-Entwickler auch hier neue Ideen. Anfang Februar wurde durch ein Update ein Feature implementiert, das es ermöglichte, die Kontakte anders anzuordnen. Wählte man „Häufige Kontakte“ aus, rückten die Chatpartner, mit denen man häufig schrieb, nach oben. Bei der Auswahl von „Kürzliche Kontakte“ waren es die letzten Chats.

Die Neuerung twitterte der Blog WABetaInfo. Und es wurde deutlich, dass die neue Funktion bei den Nutzern nicht gerade gut ankam. Einige antworteten auf die Frage, ob man die neuen Kontaktlisten möge, schlicht mit „Nein“. Andere beschwerten sich, dass bei der neuen Anordnung nicht alle Kontakte angezeigt werden. Wiederum ein anderer Nutzer schrieb: „Schrecklich, ich möchte neue Kontakte einfach nur in alphabetischer Reihenfolge finden.“

WhatsApp: Entwickler des Messengers reagieren auf Kritik an neuem Feature

Die Kritik ist den WhatsApp-Entwicklern scheinbar nicht verborgen geblieben, denn die neuen Features sind beim Messenger nicht mehr auffindbar. Will man eine neue Nachricht schreiben, egal, ob am Smartphone oder in der Desktop-App am PC, ist die alte, alphabetische Anordnung wieder da. Sie verschwanden so plötzlich wie leise.

Es kann sein, dass einige User noch die alte Darstellung sehen. Das liegt daran, dass WhatsApp Updates in Wellen vornimmt, und nicht alle Nutzer gleichzeitig in den Genuss von Änderungen kommen. Hier ist Geduld gefragt. Bald sollten Betroffene auf dem neuesten Stand sein. Kennen Sie schon den Trick bei WhatsApp, der Ihnen das Chatten erleichtert?

Auch interessant

Kommentare