Weltweiter Wirbel um bizarren Mordversuch

Gift-Vagina: Eine wichtige Frage bleibt offen

São José do Rio Preto - Die Geschichte um eine Brasilianerin, die ihren Mann beim Oralsex mit ihrer vergifteten Vagina ermorden wollte, sorgt weltweit für Aufsehen. Aber: Bei der Geschichte bleibt eine wichtige Frage offen.

Wie bereits berichtet, soll die 43-Jährige aus São José do Rio Preto ihren Mann um Oralsex gebeten haben. Der eilte lüstern ins Schlafzimmer - allerdings ohne zu wissen, dass sie ihre Vagina zuvor mit einer giftigen Substanz eingerieben hatte. Ein perfider Mordplan! Bevor der Mann seine Zunge zum Einsatz brachte, wunderte er sich aber über den merkwürdigen Geruch der Vagina. Aus Sorge um die Gesundheit seiner Frau soll er sie umgehend ins Krankenhaus gebracht haben. Dort fanden die Ärzte dann heraus, dass ihr Geschlechtsteil vergiftet war. Der Mordversuch war aufgeflogen und der Wutanfall des Mannes nicht mehr zu verhindern. Er zeigt die 43-Jährige an.

Das englische Boulevardblatt "Daily Mirror" hatte die Geschichte am Montag herausgebracht - unter Berufung auf südamerikanische Medienberichte. Am Dienstag griff auch der renommierte Blog "Gawker", der täglich eine Zusammenfassung der kuriosesten Meldungen aus internationalen Medien bringt, die Geschichte auf und sorgte für die weltweite Verbreitung. Rasch berichteten auch Nachrichtenportale in Portugal, Argentinien und Frankreich über den bizarren Vorfall. Auch das englische Nachrichtenmagazin "The Week" sprang auf den Zug auf. Der normale Weg einer kuriosen Meldung in Zeiten des Internets eben.

Nazi-Astronauten und Alien-Huren: Die irrsten US-Nachrichten

Nazi-Astronauten und Alien-Huren: Die irrsten US-Nachrichten

Komisch nur, dass ausgerechnet die brasilianischen Medien aktuell nichts darüber brachten. Das Nachrichtenportal "Terra" hat nun herausgefunden warum. Der "Daily Mirror" hat eine fast zwei Jahre alte Geschichte entdeckt und diese, ohne Datum, neu herausgebracht. Den Grund für diese Verzögerung nennt das britische Boulevardblatt nicht. 

Immerhin: Die Meldung ist keine Ente. Sie stammt aus einem Polizeibericht und erschien im April 2011 in der seriösen brasilianischen Zeitung Agora São Paulo. Ob die Frau wegen des Mordversuchs mit der vergifteten Vagina verurteilt wurde, ist bislang nicht bekannt. Aufgrund des weltweiten Medieninteresses ist es aber gut möglich, dass bald herauskommt, wie die kuriose Geschichte weiterging.

ngf

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Lotto am Samstag: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen im Live-Stream
Lotto am Samstag: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen im Live-Stream
Lotto am 22.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch
Lotto am 22.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch
Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen
Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen
Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht
Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Kommentare