Großbrand im Holzfachmarkt

30 Mio. Euro Schaden wegen einer Zigarette

+
Vier Tage dauerte es, bis der Brand unter Kontrolle war.

Krefeld - Den Großbrand in einem Krefelder Holzfachmarkt mit einem Schaden von bis zu 30 Millionen Euro hat eine achtlos weggeworfene Zigarette ausgelöst.

Die Polizei in Krefeld hat nach Angaben vom Donnerstag einen 57 Jahre alten Mann als Verursacher ermittelt. Er habe ausgesagt, dass er am 9. Juli gegen 17 Uhr im Bereich der Gartenausstellung in der Holzhandlung geraucht habe. Dort hatte das Feuer seinen Ursprung. Drei Stunden später ging der Feueralarm ein.

Verheerender Brand im Holzfachmarkt - wegen einer Zigarette!

Verheerender Brand im Holzfachmarkt - wegen einer Zigarette!

Der Brand in dem Gewerbegebiet dauerte vier Tage. Etwa 1500 Mitarbeiter von Feuerwehr, Polizei, Technischem Hilfswerk und Rotem Kreuz waren im Einsatz. Der 57-Jährige räumte laut Polizei ein, er habe die Zigarette nicht richtig ausgemacht.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare