Vergifteter Sommerurlaub

Zu viel Deo benutzt: Mädchen (12) stirbt

+
Paige Daughtry starb durch Deo.

Heywood - Krankhafte Körperhygiene: Nachdem sich ein zwölfjähriges Mädchen übermäßig viel Deo auf die Haut gesprüht hatte, bezahlte es mit dem Tod für diesen Fehler. 

Oberflächlich betrachtet hätte Paige Daughtrys Leben gut und gerne einem Märchenroman entspringen können: Das zwölfjährige Mädchen aus England besuchte die Royton and Crompton School in Oldham, malte sich für ihre Zukunft eine schillernde Karriere im Musik- oder Kunstgeschäft aus und verbrachte mit ihrer Familie jedes Jahr aufs Neue traumhafte Sommerferien im Cala Gran Holiday Park. 

Doch ausgerechnet ihr ausgeprägter Hang zum Perfektionismus wurde dem Mädchen - das von engen Familienmitgliedern dem britischen „Telegraph“ zufolge als stets „positives“ und „talentiertes“ Mädchen beschrieben wird - im Juli letzten Jahres zum Verhängnis. 

Dabei begann der sommerliche Familienurlaub harmlos wie eh und je: Paige fuhr Medienberichten zufolge gemeinsam mit ihrer älteren Schwestern Catherine und ihren Eltern Ann und Stuart Daughtry ans Meer in die Nähe von Blackpool im Norden Englands. 

Im Sommerurlaub sprühte sich das Mädchen eines Tages eine extreme Menge Deo-Spray auf die Haut. Dabei atmete sie zu viele der tödlichen Stoffe und Gase aus der Spraydose ein - und überlebte den Vorfall nicht.

Jede Rettung kam zu spät

Schon 15 Minuten, nachdem sich Paige im Wohnwagen zurückgezogen hatte, bekam ihre Mama Ann Daughtry plötzlich ein ganz ungutes Gefühl - und das, obwohl an diesem Tag bis dahin nichts darauf hingedeutet hatte, das mit Paige etwas nicht stimmen könnte: „Zuerst waren wir schwimmen, dann fuhren wir nach Blackpool, und als wir zurückkamen, ging Paige in ihr Zimmer im Wohnwagen, ich glaube, um Musik zu hören“, erzählte die Mutter laut der ansässigen Lokalzeitung „Manchester Evening News“  in der gerichtlichen Anhörung, die am 28. März 2017 im britischen Heywood stattfand.

Trotzdem folgte die Mutter ihrem Instinkt und betrat das Zimmer ihrer Tochter, in dem sich ihr sogleich ein erschreckender Anblick bot: Paige lag auf dem Boden, das Gesicht verborgen. 

Und obwohl Ann Daughtry vergleichsweise schnell und geistesgegenwärtig handelte, kam jede Rettung zu spät: Sowohl die alarmierten Rettungskräfte, als auch benachbarte Urlauber, die freiwillig ihre Hilfe anboten, scheiterten an dem Versuch, das Mädchen zu reanimieren. Nur zwei Stunden später war Paige tot. 

Paiges‘ Wunsch nach Sauberkeit avancierte zum krankhafter Wahn

Paige war der Gedanke, schlecht zu riechen, schier unerträglich erschienen - ihre Angewohnheit, das auserkorene Allheilmittel „Deodorant“ deshalb geradezu exzessiv zu gebrauchen, hat sie auch vor ihren Eltern nicht geheim halten können: „Sie verbrachte Stunden in ihrem Schlafzimmer und sprühte und sprühte, weil sie nicht schlecht riechen wollte“, verriet Ann Daughtry vor Gericht.

Obwohl ihre Eltern wohl in ihrem schlimmsten Albtraum nicht damit gerechnet hätten, dass ausgerechnet dieser Spleen ihrer Tochter das Leben kosten könnte, war die leere Dose Deo-Spray die am 18. Juli 2016 in der Nähe des Wohnwagens gefunden wurde, schließlich selbsterklärend. 

Gefährliche Gase: Wenn harmlose Pflegeprodukte den Tod bringen

Spätestens nach ersten Ermittlungen der örtlichen Polizei sowie der abschließenden Obduktion in der Gerichtsmedizin herrschte schließlich traurige Gewissheit: Paige war den flüchtigen giftigen Stoffen in der Spraydose zum Opfer gefallen. 

In der Anhörung erklären sowohl der Pathologe Dr. Jonathan Metcalfe als auch der Gerichtsmediziner Alan Wilson, dass höchstwarscheinlich die Gase Isobutan und Butan für Paiges Tod verantwortlich sind. Demnach wirkt eine zu hohe Dosis Isobutan narkotisierend, während Butan zu Übelkeit, Erbrechen und im schlimmsten Fall zu Hirnschädigungen führen kann.  

Die gefährliche Mischung beider Gase, die Paige am 18. Juli 2016 in exzessivem Maße inhalierte, könnte zu einer tödlichen Herzrhythmusstörung herbeigeführt haben, wie der Gerichtsmediziner Alan Wilson in der Anhörung berichtet.

sl

Auch interessant

Meistgelesen

Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Lotto am Samstag: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 14.10.2017
Lotto am Samstag: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 14.10.2017
Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“
Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Kommentare