Drei Verletzte in Karlsruhe

Zündelndes Kind richtet 250.000 Euro Schaden an 

Karlsruhe - Ein zündelndes Kind hat in Karlsruhe ein Feuer mit drei Verletzten ausgelöst und verheerenden Schaden angerichtet.

Nach ersten Ermittlungen hatte es den Brand am Sonntag mit einem Feuerzeug entfacht, wie die Polizei mitteilte. Nachbarn und Bewohner hatten das Feuer gemeldet. Den Angaben zufolge erlitten zwei Erwachsene und ein Kind eine Rauchgasvergiftung. Ob es sich dabei um das zündelnde Kind handelte, konnte ein Sprecher zunächst nicht sagen. 

Vier Bewohner brachten sich selbst in Sicherheit, zwei weitere wurden von der Feuerwehr von einem Vordach gerettet. Es entstand ein Schaden von 250.000 Euro. Das Haus war unbewohnbar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Frau bekommt Nachricht von Ex - die ruiniert ihr Leben
Frau bekommt Nachricht von Ex - die ruiniert ihr Leben
Nach Säure-Anschlag: Ex-Freund schreibt ihr empörende Briefe - die Polizei tut nichts
Nach Säure-Anschlag: Ex-Freund schreibt ihr empörende Briefe - die Polizei tut nichts
Lastwagen kracht in Stauende: Verkehrsunfall reißt Familie in den Tod
Lastwagen kracht in Stauende: Verkehrsunfall reißt Familie in den Tod
Klo-Embargo: Mann geht seit fast vier Wochen nicht auf Toilette - aus sonderbarem Grund
Klo-Embargo: Mann geht seit fast vier Wochen nicht auf Toilette - aus sonderbarem Grund

Kommentare