Baustellenzug bei Rangierfahrt

Erneut Zugunfall im Schwarzwald: Keine Menschen verletzt, aber hoher Sachschaden

Zugunfall Horb
+
Die Bundespolizei veröffentlichte dieses Foto des Zugunfalls.

In Horb am Neckar im Schwarzwald ist ein Baustellenzug teilweise entgleist - es gab zum Glück keine Verletzten, doch der Sachschaden ist enorm.

Horb - Es ist ein drastisches Foto, das von der Bundespolizei veröffentlicht wurde - und so mancher mag auch auf den ersten Blick an schwere Zugunglücke wie in Bad Aibling denken. Doch es war kein Personenzug, der hier in Horb entgleist ist. Und vor allem: Es kamen keine Menschen zu Schaden.

Horb am Neckar / Schwarzwald: Wagen von Baustellenzug entgleist

Wie die Bundespolizeiinspektion Offenburg mitteilt, sind am Montag (19.4.) im Bahnhof Horb am Neckar mehrere Wagen eines Baustellenzuges bei einer Rangierfahrt entgleist.

Hierdurch entstanden laut Mitteilung Sachschäden an der Weiche, am Gleiskörper sowie an den betroffenen Wagen. Bezüglich der Unfallursache hat die Bundespolizei die Ermittlungen aufgenommen. Es kam zu geringfügigen Beeinträchtigungen im Zugverkehr, Personen wurden nicht verletzt.

Horb am Neckar / Schwarzwald: Schaden enorm

Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde zunächst nicht bekannt. Er sei allerdings erheblich, erklärt Dieter Hutt, Pressesprecher der Bundespolizeiinspektion Offenburg, gegenüber dem Schwarzwälder Boten. Dem Bericht zufolge wurde die Staatsanwaltschaft für Ermittlungen eingesetzt. „Wir ermitteln gegen eine Person nach Paragraf 315 Strafgesetzbuch“, so Frank Grundke, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Rottweil. Der Paragraf umfasse auch „gefährliche Eingriffe in den Bahnverkehr“. 

Wie der Schwarzwälder Bote weiter vorrechnet, ist es bereits die dritte Zugentgleisung in Horb binnen 14 Monaten. Im Januar 2020 war ein IC entgleist, im Oktober 2020 sprang ein Schienenfahrzeug aus dem Gleis und sorgte dafür, dass Öl in den Neckar lief. Horb gilt als „Tor zum Schwarzwald“ und liegt an der Grenze der bekannten Region. (lin)

Auch interessant

Kommentare