Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen bis zu 40 Minuten

Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen bis zu 40 Minuten

Zwei Tote nach Heißluftballon-Absturz

London - Beim Absturz eines Heißluftballons sind in der Nähe der englischen Stadt Bath am Neujahrstag zwei Männer vor den Augen ihrer Angehörigen ums Leben gekommen.

Der Ballon war am Morgen kurz nach dem Start plötzlich vom Himmel gestürzt, wie die Polizei mitteilte. Angehörige und andere Helfer, die den Absturz beobachtet hatten, konnten aber zunächst nichts tun: Aus den Gasflaschen, die den Ballon angetrieben hatten, schossen Flammen.

Die Männer hatten versucht, mit ihrem Gefährt auf eine Höhe von rund 6000 Metern zu gelangen. Warum sie abstürzten, war zunächst unklar. Der Ballon fiel auf ein Feld, auf dem sich zu dem Zeitpunkt aber niemand aufhielt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am 22.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch
Lotto am 22.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch
Schüsse bei Streit in China: Drei Tote, sechs Verletzte
Schüsse bei Streit in China: Drei Tote, sechs Verletzte
„Unverzeihbar, was ich getan habe“: Geständnis in Freiburger Prozess um Mord an Joggerin
„Unverzeihbar, was ich getan habe“: Geständnis in Freiburger Prozess um Mord an Joggerin

Kommentare