Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Schulgebäude eingestürzt

Zwei Tote und Verletzte nach Gasexplosion in Minneapolis

+
Einsatzkräfte vor dem brennenden Schulgebäude der Minnehaha Academy. Foto: David Joles

Minneapolis (dpa) - Bei einer Gasexplosion in der US-Stadt Minneapolis sind zwei Menschen getötet und neun weitere verletzt worden, einige von ihnen schwer. Nach Angaben der Feuerwehr war noch ein Verletzter in kritischem Zustand.

Ein Mensch starb, als ein Teil eines Schulgebäudes bei der Explosion einstürzte. Ein zunächst Vermisster wurde später ebenfalls tot geborgen. Bei den Toten handelte es sich um Angestellte der Schule. Als Unglücksursache vermuteten die Behörden Arbeiten an einer Gasleitung.

Zur Ferienzeit hielten sich nur wenige Menschen in dem Gebäude der Minnehaha Academy auf.

Auch interessant

Meistgelesen

Freundinnen warten an Bushaltestelle - und können ihren Augen nicht trauen
Freundinnen warten an Bushaltestelle - und können ihren Augen nicht trauen
Skandal-Aushang: Hotel fordert Juden zum Duschen auf
Skandal-Aushang: Hotel fordert Juden zum Duschen auf
Horror: Seil reißt bei Bungee-Sprung, 17-Jährige stürzt Klippen hinab
Horror: Seil reißt bei Bungee-Sprung, 17-Jährige stürzt Klippen hinab
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken

Kommentare