Jubiläum für die Legende

100. Geburtstag von BMW: So feierten Mitarbeiter und VIPs

+
BMW feierte unter anderem in der Olympiahalle.

München - Am Montag stand die Zeit still. In München, auf der ganzen Welt. In den BMW-Fabriken und -Standorten. Aus Freude am Feiern, denn mit einem großen Festakt in der Olympiahalle begingen die Bayerischen Motoren Werke ihren 100. Geburtstag.

Punkt 15 Uhr ruhten überall die Bänder. In der Olympiahalle versammelten sich internationale Gäste, darunter auch 300 BMW-Mitarbeiter rund um den Erdball, stellvertretend für ihre Kollegen, die nicht nach München kommen konnten. Ein paar VIPs waren natürlich dabei. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte zwar in letzter Sekunde wegen des Flüchtlingsgipfels abgesagt, aber CSU-Chef und Ministerpräsdient Horst Seehofer war da, Verkehrsminister Alexander Dobrindt, Ex-Außenminister Joschka Fischer, die BMW-Besitzer Susanne Klatten und Stefan Quandt, Telekom-Boss Timotheus Höttges und einige mehr.

Ein paar Kilometer Luftlinie weiter in der Allianz Arena versammelten sich 35.000 Mitarbeiter des Heimat-Standorts München (siehe S. 5) – 80 Prozent der gesamten Belegschaft, um nach einem eigenen Programm ebenfalls live in die Olyhalle zugeschaltet zu werden.

Die komplette Halle ausfüllende Bildschirme, ein sanftes Blau auf den Rängen, weiße Kugeln an der Decke: Die Show eröffnete Aufsichtsratschef Reithofer („Der beste Weg in die Zukunft ist, die Zukunft zu gestalten“), dann lobte Seehofer: „BMW ist ein zukunftsstarkes Unternehmen und typisch bayrisch: ehrgeizig, aber bodenständig. Bayern ist mächtig stolz auf BMW.“ Bundeskanzlerin Angela Merkel fügte per Videobotschaft dazu: „BMW ist eine Marke, die für höchste Ingenieurskunst steht, ein Unternehmen, das sich immer wieder neu erfindet. Ein glänzendes Aushängeschild für Innovationsfreude und Weltoffenheit.“

Sie anschließende Show war ein multimediales Spektakel, das seinesgleichen sucht. Die eine Hälfte der Halle war Bildschirm, der Boden eine weiter Projektionsfläche, auf der die verschiedenen Marken in Zukunft und Vergangenheit inszeniert wurden. Tänzer, Musiker und Digitaleffekte zelebrierten ein atemberaubendes Ganzes. Dann landete die BMW-Studie Vision Next 100 – eine echte Vorahnung auf die Zukunft (siehe unten). Die weißblau sein dürfte, wenn die Ideen, die in diesem Auto stecken, Wirklichkeit werden sollten.

Lesen Sie auch:

100 Jahre BMW – Rückblick auf eine bewegte Geschichte

Der BMW-Wissenstest: Wie gut kennen Sie sich aus?

RDF

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Sofort Storno!“ dm-Mitarbeiterin erlebt Unglaubliches bei Rossmann
„Sofort Storno!“ dm-Mitarbeiterin erlebt Unglaubliches bei Rossmann
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen
Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen

Kommentare