ADAC: Spritpreise auf Talfahrt

+
Dank der günstigen Rohölpreise bleiben die Spritpreise niedrig. Foto: Victoria Bonn-Meuser

München (dpa) - Die Spritpreise an den Tankstellen sind nach Erhebungen des ADAC gegenüber der vergangenen Woche erneut gesunken.

Für einen Liter Super E10 zahlten die Autofahrer demnach im bundesweiten Schnitt 1,416 Euro und damit 1,3 Cent weniger als in der Vorwoche, wie der Automobilclub am Mittwoch in München mitteilte. Auch der Dieselpreis habe deutlich nachgegeben - um 1,9 Cent auf durchschnittlich 1,281 Euro.

Damit habe sich der Dieselpreis seit vergangener Woche dauerhaft unter der Marke von 1,30 Euro eingependelt. Maßgeblich begünstigt wurde der Preisrutsch durch die niedrigen Rohölpreise.

Auch interessant

Meistgelesen

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.