Air Berlin: Piloten kündigen Streiks an

Berlin  Bei der Fluggesellschaft Air Berlin stehen die Zeichen erneut auf Streik. Schon für diese Woche kündigen die Piloten ihren Arbeitskampf an.

Wie die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) am Montag mitteilte, ist es in den Verhandlungen mit dem Unternehmen über die Arbeitsbedingungen der Piloten erneut zu keiner Einigung gekommen. Ab Mitte der Woche sei daher mit Arbeitskampfmaßnahmen zu rechnen. In der Tarifauseinandersetzung geht es um verbesserte Dienst-, Ruhe- und Bereitschaftszeiten sowie um einheitliche Arbeitsbedingungen für alle Piloten des Unternehmens.

Ende August hatten sich beide Seiten bereits auf einen Vorvertrag verständigt. Allerdings sei es “zu unterschiedlichen Auslegungen der Vereinbarungen“ gekommen, hieß es. In der Folge lehnten die Piloten in einer Urabstimmung den Kompromiss ab.

Über die Forderungen der VC zu verbesserten Arbeitsbedingungen bei Air Berlin wird bereits seit Februar 2009 verhandelt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Salmonellen-Alarm bei Aldi, Penny, Kaufland & Co. 
Salmonellen-Alarm bei Aldi, Penny, Kaufland & Co. 
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.