Airbus: China braucht mehr als 5000 Flugzeuge

+
Ein Airbus A350 kurz vor der Fertigstellung im Werk Toulouse. Foto: Regis Duvignau

Paris (dpa) - China braucht nach Airbus-Schätzungen in den nächsten zwei Jahrzehnten mehr als 5300 neue Flugzeuge für Passagiere und Fracht im Gesamtmarktwert von 820 Milliarden Dollar (664 Milliarden Euro).

Das sind 17 Prozent der gesamten weltweiten Nachfrage nach mehr als 31 000 neuen Flugzeugen in diesem Zeitraum, hält Airbus in einer globalen Marktvorhersage für die Jahre bis 2033 fest. China werde in den nächsten zehn Jahren zum führenden Land beim Inlandsflugverkehr und damit die USA überrunden.

Das aufstrebende Land mit dem riesigen und dynamischen Markt brauche mehr als 3500 Flugzeuge mit Standardrumpf, knapp 1500 Großraumflugzeuge (mit zwei Gängen) und 319 sehr große Maschinen. Airbus will zu einer nachhaltigen Entwicklung des Luftverkehrs in China beitragen.

Bericht

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sturmschäden ruinieren Pünktlichkeitsquote der Bahn
Sturmschäden ruinieren Pünktlichkeitsquote der Bahn
US-Staatsanwalt nimmt Google ins Visier
US-Staatsanwalt nimmt Google ins Visier
Verbraucherpreise steigen langsamer
Verbraucherpreise steigen langsamer
Staatspleite rückt näher: S&P senkt Daumen über Venezuela
Staatspleite rückt näher: S&P senkt Daumen über Venezuela

Kommentare