„Nutzt Signal“

Anleger blamieren sich nach Tweet von Elon Musk – und kaufen falsche Aktie

Tesla-Chef Elon Musk
+
Mit einem kurzen Tweet schickte Elon Musk unabsichtlich den Börsenkurs einer Medizintechnikfirma auf Höhenflug.

Zwei von Tesla-Chef Elon Musk getwitterte Worte haben einem Unternehmen ein Kursfeuerwerk beschert – allerdings handelte es sich dabei um ein Missverständnis.

Palo Alto – Elon Musk und seine Tweets – das ist eine Geschichte für sich. Weit mehr als 42 Millionen Follower hat der Tesla-Chef inzwischen auf dem Kurznachrichtendienst. Und dementsprechend gewaltig ist meistens auch das Echo, das auf die Äußerungen des 49-Jährigen folgt. Dabei zeigt sich Elon Musk zumeist vor allem als PR-Profi in eigener Sache. Doch nicht in jedem Fall betreffen seine Mitteilungen die Unternehmen Tesla, SpaceX oder The Boring Company. Gelegentlich äußert er sich auch zu ganz anderen Themen. Das Problem: Häufig sind seine Tweets ziemlich kryptisch formuliert und sagen nur Eingeweihten etwas. Und oft sind sie auch sehr kurz. So wie zuletzt: „Use Signal“, twitterte der Tesla-Chef – „Nutzt Signal“. Eine Aufforderung, die ganz offensichtlich viele ziemlich falsch verstanden, wie 24auto.de berichtet.

Im Zuge des Hickhacks um die Datenschutzbestimmungen des Messengers WhatsApp forderte der 49-Jährige seine Follower mit seinem Tweet eigentlich dazu auf, den Nachrichtendienst Signal zu nutzen, doch viele verstanden das offensichtlich auch als Hinweis auf eine gute Geldanlage – und investierten in Anteile einer Firma namens Signal Advance. Dummerweise hat dieses Unternehmen überhaupt nichts mit dem Messenger-Dienst zu tun, für diesen ist nämlich eine gemeinnützige Organisation verantwortlich. Infolge des Tweets von Elon Musk schoss nun aber der Aktienkurs von Signal Advance gigantisch in die Höhe – um mehr als 900 Prozent. Ganz offensichtlich hatten die meisten Anleger nicht gründlich recherchiert, bevor sie die Papiere von Signal Advance kauften, denn dabei handelt es sich um einen Medizintechnik-Hersteller. *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare