Kleine Gläser, großer Preis

Schnäppchen? Warum Sie dieses Nutella-Angebot bei Aldi mit Vorsicht genießen sollten

+
Aldi verfolgt mit dem Verkauf der Nutella-Gläser ein bestimmtesZiel.

Besondere Gläser, besonders teuer: Aldi hat Nutella-Gläser im Angebot. Die Gläser kosten nicht nur viel, sondern sorgen auch für mehr Müll. Doch Aldi verfolgt damit ein spezielles Ziel. 

München - Wer auf die Titelseite eines Aldi-Prospektes schaut, entdeckt meistens ein Schnäppchen. Deshalb lohnt sich der Blick auch meist für alle, die etwas sparen wollen. Aber auch weiter hinten im Blatt verstecken sich oft zahlreiche Angebote, die sich lohnen.

Deshalb darf sich jeder Kunde umso mehr wundern, wenn er momentan ein Prospekt von Aldi aufschlägt - ganz egal ob Aldi Süd oder Aldi Nord. Denn was dort als Nutella-Schnäppchen angeboten wird, ist eigentlich überhaupt nicht günstig. 

Nutella-Gläser bei Aldi: Ungewohnt teuer

Ganz im Gegenteil: Denn auch wenn ein Nutella-Glas für 79 Cent nach einem Spottpreis klingt - über die Mengenangabe dürften viele stolpern. Spätestens im Markt selbst sollte die Verwunderung dann groß sein. Denn für nur 79 Cent bekommen die Kunden auch nur 30 Gramm. Das heißt: Der Kilopreis für Nutella beträgt dann 26,30 Euro.

Zum Vergleich: Andernorts sind 450-Gramm-Gläser etwa für rund 3 Euro zu erwerben, das Kilo hier kostet also knapp 6,70 Euro. In ein 750-Gramm-Glas für 3,79 Euro passt der Inhalt eines 30-Gramm-Mini-Glases ganze 25 Mal hinein. Der Preis ist jedoch gerade einmal das Viereinhalbfache. Und vielleicht wird es bald sogar noch günstiger. 

Teures Nutella bei Aldi Nord und Aldi Süd

Das Angebot scheint Aldi Nord dabei sogar so gut zu gefallen, dass es die Mini-Gläser sogar auf die Titelseite gesetzt hat. In Szene gesetzt wurden diese als Christbaumschmuck - die Deko ist allerdings im Preis nicht drin, wie Aldi anmerkt. In der nächsten Woche bietet dann auch Aldi Süd die Gläser an: Ebenso zu 79 Cent für 30 Gramm.

Klar ist dabei: Proportional gesehen sind größere Mengen häufig günstiger. Das gilt für eine Familienpackung Nudeln bei Lidl genauso wie für Bayern-Ticket bei der Deutschen Bahn - oder auch für ein Glas Nutella bei Rewe, Edeka oder Aldi. Bei einem Kilopreis, der etwa das Fünffache von dem beträgt, was für ein großes Glas zu zahlen ist, kann man jedoch sicher kaum noch von einem Schnäppchen sprechen.

Verpackung von Aldi-Nutella sorgt für besonders viel Müll

Und nicht nur, dass Aldi sich aufgrund des Glases nun den Vorwurf gefallen lassen muss, mit einem Wucher-Preis zu werben. Auch der Verpackungsmüll sorgt für Unmut: Denn dank der kleinen Gläser ist nicht nur viel mehr Glas zum Befüllen nötig, auch das zigfache an Plastik benötigen die Hersteller, um die Plastikdeckel zu produzieren.

Lesen Sie auchDieses Aldi-Produkt sorgt für Lacher bei Facebook

Schock bei Aldi: Kunde macht Ekel-Entdeckung und ist nicht zu beruhigen

Für so manchen wird die Enttäuschung also groß sein wie kürzlich für eine Kundin bei einem anderen Aldi-Kauf. Einige dürften sich aber auch über die kleinen Größen freuen, die bequem in eine Tasche passen oder ein privates Frühstücksbuffet wie im Hotel aussehen lassen können. Und Aldi geht es mit den Mini-Gläsern wohl vor allem um eines: Aufmerksamkeit. 

„Qualitätsprobleme“ bei Nutella und einer weiteren beliebten Süßigkeit

chp

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rückruf-Hammer bei BMW: Hunderttausende Modelle müssen repariert werden
Rückruf-Hammer bei BMW: Hunderttausende Modelle müssen repariert werden
Boeing in der Krise: Messecoup sorgt für Hoffnung
Boeing in der Krise: Messecoup sorgt für Hoffnung
Auflage betrug einst 700.000 - Doch nun wird bekannte Zeitschrift eingestellt
Auflage betrug einst 700.000 - Doch nun wird bekannte Zeitschrift eingestellt
Lidl-Debakel: Produkt ständig ausverkauft - Kunde greift jetzt zur Höchststrafe
Lidl-Debakel: Produkt ständig ausverkauft - Kunde greift jetzt zur Höchststrafe

Kommentare