Deutlich mehr Umsatz

Aldi hat gegen Lidl weiter die Nase vorn

München - Beim Rennen der Discounter um den höheren Umsatz ist Aldi nicht zu schlagen. Nach einem Bericht des Magazins "Focus" führt die Kette weiterhin deutlich vor Lidl.

Wie das Münchner Nachrichtenmagazin am Sonntag vorab berichtete, setzten Aldi Süd und das Schwesterunternehmen Aldi Nord 2012 in Deutschland zusammen 26,5 Milliarden Euro um. Der Lidl-Umsatz im Geschäftsjahr 2012/13, das im Februar endete, lag bei gut 18 Milliarden Euro.

Lesen Sie auch: Alte Frau darf bei Aldi nicht aufs Klo

Welchen Lebensmittel-Ketten die Verbraucher vertrauen

Welchen Lebensmittel-Ketten die Verbraucher vertrauen

Aldi Süd setzte im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben demnach rund 15 Milliarden Euro in Deutschland um. Laut Aldi ist dies ein Plus von sechs Prozent im Vergleich zu 2011. Der Umsatz bei Aldi Nord belief sich im selben Zeitraum auf 11,5 Milliarden Euro. Das Unternehmen teilte dem "Focus" mit, 2013 werde der Umsatz "deutlich darüber liegen". Derzeit modernisiert Aldi Nord mit geschätzten drei Milliarden Euro seine gut 5000 Märkte in Europa.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz
Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz
Allianz-Versicherung: Hacker greifen Autos an – mit gefährlichen Folgen
Allianz-Versicherung: Hacker greifen Autos an – mit gefährlichen Folgen
IBM erfreut Anleger trotz Gewinnrückgangs
IBM erfreut Anleger trotz Gewinnrückgangs
EZB kann Geldschwemme fortsetzen: Gericht weist Anträge ab
EZB kann Geldschwemme fortsetzen: Gericht weist Anträge ab

Kommentare