Discounter im Mini-Format

Aldi überrascht Kunden mit neuem Konzept - das sind die Änderungen 

+
In der Schweiz eröffnete der erste Aldi im Mini-Format. Er ist nur 240 Quadratmeter groß und damit der kleinste Aldi weltweit. 

Der Discount-Gigant Aldi testet ein neues Konzept: Dort können Kunden nun beim kleinsten Aldi der Welt einkaufen. Und nicht nur die Ladengröße unterscheidet sich im Vergleich zu normalen Aldi-Filialen.   

Update vom 26. Januar: Auch Aldi Süd will ein neues Konzept umsetzen - hier geht es jedoch „nur“ um die Backwaren des Discounters.

Lausanne - Ein Aldi im Mini-Format, mitten in einem Bahnhof: In Lausanne in der Schweiz versucht Aldi Suisse dieses neue Konzept zu etablieren. Die bisher kleinste Aldi-Filiale der Welt eröffnete im Dezember in der Stadt am Genfersee. Auf gerade mal 240 Quadratmetern finden Kunden insgesamt knapp 1000 Artikel. 

Aldi: Diente Mini-Filiale in Frankfurt als Vorreiter-Model? 

Zum Vergleich: Normale Aldi-Filialen sind etwa viermal so groß wie die neu eröffnete Mini-Filiale. Nur in Frankfurt gibt es bereits einen Aldi, der etwa 500 Quadratmeter groß ist. Ursprünglich als Notlösung gedacht, war schon im Februar vergangenen Jahres im Gespräch, dass der kleine Aldi in Frankfurt Vorreiter für ein neues Konzept des Discount-Giganten wird

Machen Sie mit und stimmen ab:

Der Mini-Aldi hat täglich von 5:30 Uhr bis Mitternacht geöffnet

Nun ist es so weit: Von 5.30 Uhr bis Mitternacht können Kunden täglich im kleinsten Aldi der Welt einkaufen - und das sogar am Samstag und Sonntag, obwohl in der Schweiz ebenso strikte Ladenöffnungszeiten gelten wie hierzulande. Beim Sortiment des neuen Mini-Aldis liegt der Schwerpunkt vor allem auf Eigenmarken und Lebensmitteln, die Kunden im Alltag am häufigsten brauchen, berichtet chip.de. So finden sich in den Regalen zum Beispiel Tee, Kaffee, Mineralwasser und frisches Obst und Gemüse. Statt eines Backautomats gibt es eine Theke mit Backwaren und auch eine Auswahl an Fertigprodukten ist in dem Sensations-Aldi vorhanden. Aktionsware wie Elektroartikel und Mode gibt es nicht. 

Lesen Sie auch: „Auftreten dieses Marktes schmerzt“: Münchner Aldi-Filiale lässt Kunden verzweifeln

Die fünf Kassen befinden sich in der Mitte der Filiale. Noch ein Unterschied zu normalen Aldi-Filialen: Die Kassierer stehen, während sie ihre Arbeit verrichten.

Lesen Sie auch, welche merkwürdige Beobachtung ein Kunde an einer Aldi-Kasse im schwäbischen Buchloe macht.

Der Mini-Aldi wird wohl hohe Umsätze erzielen

Da etwa 20.000 Pendler jeden Tag an dem neuartigen Aldi vorbeilaufen sollen, ist ein besonders hoher Umsatz wohl garantiert. Ob das Konzept so auch für deutsche Aldi-Filialen übernommen wird, ist bisher unklar. Doch auch Aldi Süd modernisiert seine Filialen

Video: Darum heißt Aldi in Österreich Hofer

Lesen Sie auch:

Es wird krumm: Kaufland überrascht bei Obst und Gemüse 

Mutter warnt vor Aldi-Besuch mit drastischen Worten

 Aldi-Kunde beobachtet an der Kasse etwas Seltsames - und erhebt schwere Vorwürfe 

Bald Designer-Artikel bei Aldi: Deutscher Mode-Guru und Discounter machen gemeinsame Sache

Fast erstickt: Kunde beschwert sich über Draht in Aldi-Produkt - dann tickt er völlig aus 

Erneuter Rückruf einer Mundspülung: Nutzung könnte für Verbraucher schlimme Folgen brauchen 

Aldi bewirbt Kundenmagazin - doch dieses Produkt geht einem User zu weit

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Russen-Aldi“ Mere: Sprecherin warnt vor drastischen Folgen
„Russen-Aldi“ Mere: Sprecherin warnt vor drastischen Folgen
„Russen-Aldi“: Wer steckt eigentlich dahinter?
„Russen-Aldi“: Wer steckt eigentlich dahinter?
Ikea verkauft Karte mit peinlichem Fehler
Ikea verkauft Karte mit peinlichem Fehler
Edeka warf beliebte Süßigkeiten aus dem Regal - nun gibt es die Wende
Edeka warf beliebte Süßigkeiten aus dem Regal - nun gibt es die Wende

Kommentare