American Airlines erhöhen Angebot für japanische JAL

Tokio - Die US-Fluggesellschaft American Airlines hat am Dienstag ihr Angebot einer Kapitalspritze für die in der Krise steckende japanische Gesellschaft JAL erhöht. Das Unternehmen teilte mit, es sei bereit, bis zu 1,4 Milliarden Dollar zu investieren.

Bislang hatten American Airlines 1,1 Milliarden angeboten. Die japanische Fluggesellschaft hat den Abbau von 15.600 Arbeitsplätzen und ein umfangreiches Sanierungsprogramm angekündigt. Die staatliche Sanierungsgesellschaft ETIC will für die Sanierung 300 Milliarden Yen (2,3 Milliarden Euro) zur Verfügung stellen. Auf die Angebote von American Airlines und Delta hat die ETIC bislang ablehnend reagiert.

apn

Auch interessant

Meistgelesen

Musterverfahren nach VW-Übernahmeschlacht
Musterverfahren nach VW-Übernahmeschlacht
Gericht verurteilt Tapetenhersteller zu Millionenbußen
Gericht verurteilt Tapetenhersteller zu Millionenbußen
Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht
Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht
Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa
Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Kommentare