Anklage gegen Ex-BayernLB-Vorstand

+
Ex-BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky.

München - Gegen Gerhard Gribkowsky ist Anklage erhoben worden. Dem ehemaligen Bayern LB-Vorstand wird unter anderem Bestechlichkeit, Untreue und Steuerhinterziehung vorgeworfen.

Gegen das frühere Bayern LB-Vorstandsmitglied Gerhard Gribkowsky ist Anklage erhoben worden. Dem ehemaligen Risikovorstand für die Verwertung der Formel-1-Anteile der Bayern LB wird unter anderem Bestechlichkeit, Untreue und Steuerhinterziehung vorgeworfen, wie die Staatsanwaltschaft München am Dienstag mitteilte.

Wirtschaftskrise: Diese Banken hat es am meisten getroffen

Wirtschaftskrise: Diese Banken hat es am meisten getroffen

Durch ihn sei der Bank ein Schaden in Höhe von knapp 66,5 Millionen US-Dollar entstanden. Gribkowsky betreute den Verkauf der Formel-1-Anteile an den britischen Finanzinvestor CVC Capital Partners Anfang des Jahres 2006, die der Bank nach der Pleite von Medienmogul Leo Kirch als Sicherheiten zugefallen waren. Gribkowsky sitzt seit Januar in Untersuchungshaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Draghi: Zeit noch nicht reif für Ende des billigen Geldes
Draghi: Zeit noch nicht reif für Ende des billigen Geldes
Cockpit will Tarifverhandlungen für deutsche Ryanair-Piloten
Cockpit will Tarifverhandlungen für deutsche Ryanair-Piloten
Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen
Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen
US-Einzelhändler wollen Teslas Elektro-Lkw ausprobieren
US-Einzelhändler wollen Teslas Elektro-Lkw ausprobieren

Kommentare