Anleger flüchten in Gold

Frankfurt - Die weltweite Angst vor einer Schuldenkrise in den USA und Europa hat den Goldpreis auf ein Allzeithoch getrieben. Das Edelmetall sprang am Montag über die Marke von 1.700 Dollar (1.186 Euro) pro Feinunze (31 Gramm).

Am frühen Morgen erreicht der Preis ein Hoch von 1.715 Dollar. Gegen 11.00 Uhr stand der Kurs in Frankfurt dann bei 1.708 Dollar.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
Die Friseurbranche will für mehr Nachwuchs sorgen
Die Friseurbranche will für mehr Nachwuchs sorgen
Peso-Turbulenzen machen deutschen Unternehmen zu schaffen
Peso-Turbulenzen machen deutschen Unternehmen zu schaffen
Kaufprämie für moderne Diesel? Seehofer: Alles offen
Kaufprämie für moderne Diesel? Seehofer: Alles offen

Kommentare