Entwicklung lässt hoffen

Arbeitgeber erwarten solides Wachstum

Berlin - Die Bundesvereinigung deutscher Arbeitgeberverbände (BDA) erwartet für dieses und das kommende Jahr eine deutlich verbesserte Konjunkturentwicklung.

"Wir können in diesem Jahr ein Wachstum von zwei Prozent bekommen", sagte BDA-Präsident Ingo Kramer der "Welt am Sonntag". Auch für 2015 sei mit einer ähnlichen Entwicklung zu rechnen. "Wir sind in einem deutlich besseren Fahrwasser als im letzten Jahr." Voraussetzung sei aber, dass beispielsweise die Krim-Krise nicht weiter eskaliere, betonte Kramer

2013 war die deutsche Wirtschaft nur um 0,4 Prozent gewachsen. Am Donnerstag sagten die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute für 2014 ein Plus von 1,9 Prozent und für 2015 von 2,0 Prozent voraus. Die Bundesregierung will am Dienstag ihre Frühjahrsprognose abgeben.

Kramer geht davon aus, dass sich auch der Arbeitsmarkt weiter entspannen wird, wenngleich "nicht mehr in so großen Schritten, wie wir es in den vergangenen Jahren beobachtet haben". Als Grund nannte er auch die Zuwanderung aus europäischen Ländern. "Ich erwarte, dass wir im Mittel des laufenden Jahres deutlich unter drei Millionen Arbeitslosen bleiben", sagte der Arbeitgeberpräsident.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.