Arbeitsagentur verteidigt Fachkräftesuche im Ausland

Berlin - Die Bundesagentur für Arbeit hat ihre Suche nach Fachkräften im Ausland verteidigt. In einer Pressemitteilung verwahrt sie sich allerdings auch gegen den Vorwurf, ausschließlich im Ausland zu suchen.

Die Bundesagentur für Arbeit habe immer betont, dass sie bei der Bekämpfung des aufkommenden Fachkräftemangels eine Doppelstrategie verfolge und dabei inländische Arbeitssuchende Vorrang hätten, hieß es. Gleichwohl sei angesichts der Bevölkerungsentwicklung und der Abwanderung deutscher Akademiker ins Ausland zu erwarten, dass der Bedarf an Fachkräften nicht nur durch inländische Arbeitskräfte gedeckt werden könne.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute
Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe
Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London
Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London
Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht
Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Kommentare