Arbeitslosigkeit in Griechenland steigt

Athen - Fast ein Viertel der Menschen, die in Griechenland arbeiten könnten, sind arbeitslos. Damit steigt die Zahl der Arbeitslosen in Hellas weiter.

Wie das Statistische Amt in Athen am Donnerstag mitteilte, stieg die Arbeitslosigkeit im Juni auf 24,4 Prozent. Im Mai waren es noch 23,5 Prozent gewesen und im Jahr davor 17,2 Prozent. Das von der griechischen Regierung vorgesehene neue Sparpaket über 11,5 Milliarden Euro soll neben Kürzungen der Sozialausgaben auch die Bezüge von Staatsbediensteten und Rentnern kürzen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
BMW wartet auf ein einziges Bauteil: immense Auswirkungen
BMW wartet auf ein einziges Bauteil: immense Auswirkungen
Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen
Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!

Kommentare