Bahn muss Bahnhofs-Stromnetze bis Jahresende öffnen

+
Ein beleuchtetes Logo der Deutschen Bahn am Hauptbahnhof in Dresden.

Düsseldorf - Die Deutsche Bahn muss ihre Bahnhofs-Stromnetze bis zum Jahresende für andere Stromanbieter öffnen.

Das sieht ein Vergleich vor, der am Mittwoch auf Anraten des Düsseldorfer Oberlandesgerichts zwischen der Bahn und der Bundesnetzagentur vereinbart wurde. Pächter von Kiosken, Gaststätten und Geschäften in Bahnhöfen sind die Nutznießer. Die Bahn zog im Gegenzug ihre Beschwerde gegen eine Anweisung der Bundesnetzagentur zurück. Diese sah vor, das Netz bis zum 1. Februar dieses Jahres zu öffnen. Das hatte die Bahn-Tochter DB Energie wegen des technischen Aufwands als zeitlich unmöglich zurückgewiesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Stromkunden wechseln häufiger den Versorger
Stromkunden wechseln häufiger den Versorger
Online-Händler verdient durch „Single-Tag“ 25,3 Milliarden Dollar - in nur 24 Stunden
Online-Händler verdient durch „Single-Tag“ 25,3 Milliarden Dollar - in nur 24 Stunden
Weltleitmesse Agritechnica startet mit über 2800 Ausstellern
Weltleitmesse Agritechnica startet mit über 2800 Ausstellern
IWF sieht Wirtschaftswachstum in Europa auf Kurs
IWF sieht Wirtschaftswachstum in Europa auf Kurs

Kommentare