Bankenaufsicht will Regeln für Bankenaufsicht verschärfen

+
Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet: Global neue Standards gesetzt für die Bankenregulierung.

Basel - Die weltweit führenden Zentralbanken haben sich auf strengere Regeln für die Aufsicht von Finanzinstituten geeinigt.

Die Vorschläge beinhalten neben höheren Kapitalanforderungen und Verschuldungsgrenzen beispielsweise Mindestanforderungen für die Liquidität bei Finanzierungsgeschäften und Rahmenbedingungen, um die Anfälligkeit von Banken bei Wirtschaftskrisen zu verringern. “Die heute erreichten Vereinbarungen unter den 27 führenden Ländern der Welt sind deshalb entscheidend, weil sie global neue Standards für die Bankenregulierung und Aufsicht setzen“, sagte der Ausschussvorsitzende, EZB-Präsident Jean-Claude Trichet, am Sonntagabend laut Mitteilung. Bis Jahresende sollen die Vorschläge abschließend ausgearbeitet sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Rewe will 2018 mehr als zwei Milliarden Euro investieren
Rewe will 2018 mehr als zwei Milliarden Euro investieren
Zeitverzug bei Hauptbahnhof: Stuttgart 21 erst 2023?
Zeitverzug bei Hauptbahnhof: Stuttgart 21 erst 2023?
Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends
Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends
Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer
Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Kommentare