Bayerische Wirtschaft noch nicht auf Vorkrisenniveau

München - Trotz boomender Konjunktur hat die bayerische Wirtschaft ihr Niveau vor Beginn der weltweiten Wirtschaftskrise noch nicht wieder erreicht.

Der fünfprozentige Rückgang des Wachstums im Jahr 2009 sei noch nicht in voller Höhe kompensiert, sagte Finanzminister Georg Fahrenschon (CSU) am Mittwoch in seiner Haushaltsrede im Landtag. “Wir befinden uns noch immer in der Aufholphase.“ Fahrenschon betonte, dass die Staatsregierung im neuen Doppelhaushalt 2011/12 ohne einen einzigen Cent neue Schulden auskommen will. “Wir brauchen in Bayern keinen Konsolidierungspfad.“ In den vergangenen Jahren hatte die Staatsregierung zehn Milliarden Euro Schulden zur Rettung der BayernLB aufnehmen müssen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
BMW wartet auf ein einziges Bauteil: immense Auswirkungen
BMW wartet auf ein einziges Bauteil: immense Auswirkungen
Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen
Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen
Aldi-Steak für 1,99 Euro: Kunde rastet auf Facebook aus
Aldi-Steak für 1,99 Euro: Kunde rastet auf Facebook aus

Kommentare