Arbeitslosigkeit in Bayern steigt

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im Dezember gestiegen. Dies hat vor allem saisonale Gründe. Im Vergleich zum Vorjahr sind allerdings deutlich mehr Menschen ohne Arbeit.

Wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte, waren im Freistaat etwa 249 000 Menschen ohne Arbeit. Das entspricht einen Zuwachs von 6,2 Prozent im Vergleich zum November. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,2 Punkte auf 3,6 Prozent. „Der Anstieg der Arbeitslosigkeit zum Vormonat lässt sich überwiegend durch saisonale Effekte begründen“, sagte Behördenchef Ralf Holtzwart. „Die deutliche Erhöhung des Arbeitslosenbestandes im Vergleich zum Vorjahr ist dagegen vornehmlich konjunkturell bedingt.“ Im Vergleich zum Dezember 2011 stieg die Arbeitslosenzahl um 19 114.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

IWF sieht Wirtschaftswachstum in Europa auf Kurs
IWF sieht Wirtschaftswachstum in Europa auf Kurs
Lampenhersteller Ledvance streicht nach Übernahme 1300 Jobs
Lampenhersteller Ledvance streicht nach Übernahme 1300 Jobs
ADAC leistet 90 Millionen Steuernachzahlung
ADAC leistet 90 Millionen Steuernachzahlung
Einst höchster Richter Liechtensteins wegen Geldwäsche verurteilt
Einst höchster Richter Liechtensteins wegen Geldwäsche verurteilt

Kommentare