Bericht: Kassenpatienten können erst 2011 wieder zum Zahnarzt

+
Behandlung beim Zahnarzt: Laut einem Bericht können Millionen Kassenpatienten erst 2011 wieder zum Zahnarzt.

Berlin - Millionen gesetzlich Versicherte in Deutschland bekommen in diesem Jahr möglicherweise keinen Termin mehr beim Zahnarzt. Warum die Kassenpatienten außen vor bleiben:

Wie die “Bild“- Zeitung (Onlineausgabe) unter Berufung auf die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) berichtet, verschieben Mediziner in fast allen Bundesländern Behandlungen ihrer Patienten ins neue Jahr. Grund seien erschöpfte Budgets für Zahnbehandlungen, sagte der Vorsitzende der KZBV, Jürgen Fedderwitz. So arbeiteten viele Mediziner schon jetzt auf eigene Kosten. Notfälle wie akute Zahnschmerzen würden aber auch weiterhin behandelt. Betroffen von den Einschränkungen seien dem Bericht zufolge unter anderem Versicherte der AOK Berlin und Brandenburg sowie der Bundesknappschaft in Bayern. Auch der größte Teil der mehr als fünf Millionen Versicherten der Innungskrankenkassen (IKK) müsse damit rechnen, erst im kommenden Jahr wieder Zahnarzttermine zu bekommen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.