Bericht: Lidl greift Reiseveranstalter an

Neckarsulm - Lidl wagt sich auf dem Reisemarkt einen weiteren Schritt vor. Wie der "Focus" berichtet, will die Lebensmittelkette als erster Discounter eigene Hotelzimmer und Schiffskabinen einkaufen.

Damit könnte Lidl im kommenden Sommer selbst Hotelübernachtungen und Kreuzfahrten anzubieten. Flugreisen könnten später ebenfalls folgen. Der Lidl-Katalog solle im November in mehr als 3000 Filialen erscheinen.

Damit greift Lidl dem Bericht zufolge erstmals die etablierten Reiseveranstalter direkt an. Bislang lieferten Reiseveranstalter wie TUI oder Thomas Cook fertige Urlaubsangebote an Aldi, Lidl und Co., die diese dann unter ihrem Logo anbieten. Lidl war Ende 2006 mit dem Partner Paneuropa Reisen GmbH ins Reisegeschäft eingestiegen. Der Discounter gehört wie die Lebensmittelkette Kaufland zur Schwarz-Gruppe. Eigentümer Dieter Schwarz zählt zu den reichsten Deutschen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.