In Regionalzug

Von Blindem überwältigter Räuber in Haft

Würzburg - Ein 28-Jähriger, der einen Sehbehinderten am Dienstag in einem Regionalzug bei Veitshöchheim mit dem Messer bedroht und 50 Euro gefordert haben soll, sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Wie das Polizeipräsidium Unterfranken am Mittwoch mitteilte, beherrscht der Sehbehinderte Kung Fu und überwältigte den Räuber. Die Bundespolizei nahm den Mann fest, der Ermittlungsrichter schickte ihn am Mittwoch ins Untersuchungsgefängnis.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute
Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe
Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London
Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London
Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht
Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Kommentare