Betriebsversammlung

Bochum: Opel-Belegschaft berät sich

+
Die Belegschaft des Bochumer Opel-Werks hat sich am Montag zu einer Betriebsversammlung getroffen.

Bochum - Im Bochumer Opelwerk droht die Stilllegung der Autoproduktion. Deshalb haben sich die Beschäftigten am Montag zu einer Betriebsversammlung getroffen.

Nach Angaben eines Unternehmenssprechers wurde die Produktion während der Belegschaftsversammlung gestoppt. Nähere Angaben zu den Inhalten der laufenden Diskussion wollte der Sprecher nicht machen. Neben Vertretern der Werksleitung soll auch der Bochumer Betriebsratsvorsitzende Rainer Einenkel zu der Belegschaft sprechen. Die Veranstaltung findet in einer öffentlich nicht zugänglichen Halle auf dem Werksgelände statt.

dpa

Opel: Aus für Autoproduktion in Bochum

Auf der Mitarbeiterversammlung des Opel-Werks in Bochum wurde das endgültige Aus der Autoproduktion für 2016 verkündet. © 
Auf der Mitarbeiterversammlung des Opel-Werks in Bochum wurde das endgültige Aus der Autoproduktion für 2016 verkündet. © 
Auf der Mitarbeiterversammlung des Opel-Werks in Bochum wurde das endgültige Aus der Autoproduktion für 2016 verkündet. © 
Auf der Mitarbeiterversammlung des Opel-Werks in Bochum wurde das endgültige Aus der Autoproduktion für 2016 verkündet. © 
Auf der Mitarbeiterversammlung des Opel-Werks in Bochum wurde das endgültige Aus der Autoproduktion für 2016 verkündet. © 
Auf der Mitarbeiterversammlung des Opel-Werks in Bochum wurde das endgültige Aus der Autoproduktion für 2016 verkündet. © 

Auch interessant

Meistgelesen

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Salmonellen-Alarm bei Aldi, Penny, Kaufland & Co. 
Salmonellen-Alarm bei Aldi, Penny, Kaufland & Co. 
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.