Bulgarien: Firma für einen Euro

+
Die Eintragung einer Firma in Bulgarien kostet einen Euro.

Sofia - Bulgarien hat das zur Gründung eines Unternehmens notwendige Kapital drastisch auf umgerechnet einen Euro gesenkt. So soll die stagnierende Wirtschaft vorangebracht werden.

Zur Eintragung einer Gesellschaft mit begrenzter Haftung sollen statt bislang 5000 Lewa (2556 Euro) künftig nur noch zwei Lewa (1,02 Euro) reichen.

Das geht aus einer Novelle des Handelsgesetzes hervor, die am Donnerstag vom Parlament in Sofia verabschiedet wurde. Die konservative Regierung des Landes ist bemüht, private Initiativen zu fördern, um die stagnierende bulgarische Wirtschaft voranzubringen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute
Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe
Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London
Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London
Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht
Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Kommentare