Bundesbank: Wirtschaft schrumpft um 6,2 Prozent

+
Die Bundesbank erwartet für 2009 ein Schrumpfen des Bruttoinlandsprodukts (BIP ) in Deutschland um 6,2 Prozent.

Frankfurt/Main - Die Bundesbank erwartet für 2009 ein Schrumpfen des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Deutschland um 6,2 Prozent.

Die Prognose fällt damit noch schlechter aus als die Vorhersagen der Bundesregierung und der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute, die Ende April jeweils ein Minus von 6 Prozent voraussagten. Für das Jahr 2010 sagt die Bundesbank nach ihrem am Freitag in Frankfurt am Main veröffentlichten Monatsbericht eine Stagnation des BIP voraus.

Die Arbeitslosigkeit soll auf 4,4 Millionen Personen im Durchschnitt des Jahres 2010 steigen. Mit dieser Annahme liegt die Bundesbank etwas günstiger als Regierung und Forschungsinstitute, die 4,6 Millionen beziehungsweise 4,7 Millionen Arbeitslose erwarten.

ap

Auch interessant

Meistgelesen

Gewerkschaft IG BCE schlägt europäischen Strukturfonds vor
Gewerkschaft IG BCE schlägt europäischen Strukturfonds vor
Umwelthilfe mahnt Ikea wegen Elektroschrott zu Recht ab
Umwelthilfe mahnt Ikea wegen Elektroschrott zu Recht ab
Uber-Chef im Interview: So kämpft der Fahrdienst-Vermittler gegen sein Image
Uber-Chef im Interview: So kämpft der Fahrdienst-Vermittler gegen sein Image
Deutschland auf Wachstumskurs mit Milliardenbonus
Deutschland auf Wachstumskurs mit Milliardenbonus

Kommentare