Merkur-Interview

Allianz gibt  Vollgas bei der Digitalisierung 

+
Markus Rieß (49) ist seit 2010 Chef der Allianz Deutschland AG mit ihren knapp 30 000 Mitarbeitern.

München - Die Allianz will bis Ende 2016 in Deutschland alle Versicherungen auch online anbieten - und in Zukunft selbstfahrende Autos versichern.

Die Allianz Deutschland AG will künftig alle Versicherungen auch zum Direktabschluss im Internet anbieten. Im vergangenen Jahr ging als erstes Produkt die Kfz-Versicherung online. „Bis Ende 2016 wollen wie alle wesentlichen Produkte online gestellt haben“, sagte Markus Rieß, Chef der Allianz Deutschland AG, dem Münchner Merkur. „Nach der Autoversicherung folgen die Risikolebensversicherung, die private Schaden- und Unfallversicherung und die Krankenzusatzversicherung.“

In der Autoversicherung sind Telematik-Tarife, bei denen sich der Beitrag am Fahrverhalten orientiert, weltweit im Kommen. „Für mich ist noch offen, wie stark sich dieser Markt in Deutschland überhaupt entwickeln wird“, sagte Rieß im Gespräch mit der Zeitung. Die Datenschutzsensitivität der Kunden sei in Deutschland überdurchschnittlich stark ausgeprägt.

Bei einem anderen Trend legte sich Rieß dagegen bereits fest. „Wir werden auch selbstfahrende Autos versichern“, bekräftigte er. „Bis das autonome Fahren alltäglich wird, wird aber wohl noch mindestens eine Dekade vergehen“, glaubt der Allianz-Deutschland-Chef. Es seien noch eine Reihe von rechtlichen Problemen ungeklärt. Die moderne Technik werde künftig helfen, die Anzahl der Unfälle zu reduzieren. „Nur weil das automatisierte Fahren die Unfallfrequenz senkt, heißt das aber nicht automatisch, dass die Autoversicherung billiger wird.“ Passiert trotz autonomen Fahrens ein Unfall, „wird der Schaden zunehmend teurer, weil automatisierte Fahrzeuge teure Sensoren eingebaut haben“. Die Reparatur koste dann deutlich mehr als früher, so Rieß.

Auch interessant

Meistgelesen

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland
„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.