Es geht um IT und Öl

China und Venezuela: Milliarden-Kooperation

Xi Jinping (l) begrüßt Nicolas Maduro in Peking. Foto: Andy Wong
+
Xi Jinping (l) begrüßt Nicolas Maduro in Peking.

Caracas - Das wirtschaftlich angeschlagene Venezuela und China haben Kooperationsvereinbarungen in einem Gesamtvolumen von mehr als umgerechnet 16,8 Mrd. Euro geschlossen.

Das teilte die staatliche venezolanische Nachrichtenagentur Agencia Venezolana de Noticias in Caracas mit. Die Abmachungen wurden im Rahmen des China-Besuches von Staatschef Nicolás Maduro getroffen, der in Peking auch Präsident Xi Jinping traf.

Zu den gemeinsamen Projekten zählen unter anderem der Ausbau des Breitbandnetzes und der Computerproduktion in Venezuela. Zudem soll die Zusammenarbeit bei der Ölförderung verstärkt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Strafprozess im Dieselskandal: Rupert Stadler erwartet
Strafprozess im Dieselskandal: Rupert Stadler erwartet
Corona erschüttert Deutsche Bank: Jede fünfte Filiale schließt - viele Kunden extrem betroffen
Corona erschüttert Deutsche Bank: Jede fünfte Filiale schließt - viele Kunden extrem betroffen
Schock für Mitarbeiter: Lufthansa streicht mehr Stellen als bisher geplant - Hiobsbotschaft für A380
Schock für Mitarbeiter: Lufthansa streicht mehr Stellen als bisher geplant - Hiobsbotschaft für A380
Commerzbank: FinCEN-Files decken rund zwei Milliarden Euro verdächtiger Zahlungen auf
Commerzbank: FinCEN-Files decken rund zwei Milliarden Euro verdächtiger Zahlungen auf

Kommentare