1. tz
  2. Wirtschaft

Keine Autokaufprämie für Verbrenner: Daimler-Betriebsratschef "stinksauer"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Daimler in Stuttgart: Keine Autoprämie in der Coronavirus-Zeit
Daimler-Betriebsratschef Michael Brecht ist "stinksauer" auf die SPD. Jetzt äußert er sich zur fehlenden Kaufprämie und den möglichen Auswirkungen. © Bernd Weissbrod/dpa

Im Coronavirus-bedingten Konjunkturpaket gibt es keine Autokaufprämie. Der Daimler-Betriebsratschef ist "stinksauer" und verkündet eine düstere Prognose.

Stuttgart - Lange wurde in Berlin um ein Coronavirus-bedingtes Konjunkturprogramm* gerungen - jetzt steht es. Die Reaktionen darauf fallen unterschiedlich aus. Die einen loben es als klimafreundlich und zukunftsweisend, andere üben heftige Kritik. 

Darunter auch Daimler Betriebsratschef Michael Brecht, der die Autoprämie für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor vermisst und in einem echo24.de-Artikel* die SPD dafür verantwortlich macht. Dabei äußert er sich auch zur Kurzarbeit im Daimler-Konzern* und zur Coronavirus-Pandemie.

Und auch Gewerkschaften äußern Kritik am Coronavirus-bedingten Konjunkturpaket der Bundesregierung, dass Arbeitsplätze in der Automobilbranche gefährdet. Alle Details zur Autokaufprämie und Daimler* fasst echo24.de* ausführlich in einem separaten Artikel zusammen.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Kommentare