Dax-Vorstände verdienen weniger

+
Er führt die Liste der Dax-Spitzenverdiener an: Siemens-Chef Peter Löscher.

Frankfurt am Main - Die Dax-Vorstände haben im Krisenjahr 2008 deutlich weniger, nämlich rund 20 Prozent, verdient. Spitzenreiter war Siemens-Chef Peter Löscher.

Die Spitzenmanager der deutschen DAX- Unternehmen haben im Krisenjahr 2008 deutlich weniger verdient. Im Vergleich zum Vorjahr sanken die durchschnittlichen Vorstandsgehälter um rund 20 Prozent, wie die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) am Dienstag in Frankfurt berichtete.

Damit lagen die Gehälter ungefähr auf dem Niveau des Jahres 2005. 2008 hatten unter anderem die Deutsche-Bank-Vorstände auf ihre Boni verzichtet. Alle DAX- Vorstände zusammen kamen auf ein Gehalt von 440,6 Millionen Euro. Spitzenverdiener bei den Vorstandsvorsitzenden war Siemens-Chef Peter Löscher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
Moody's stuft China erstmals seit 1989 ab
Moody's stuft China erstmals seit 1989 ab
Gabriel: China wird gefürchtete E-Auto-Quote entschärfen
Gabriel: China wird gefürchtete E-Auto-Quote entschärfen
Starker Jahresauftakt der Dax-Konzerne
Starker Jahresauftakt der Dax-Konzerne

Kommentare