DeinBus soll mit höheren Preisen und neuen Routen aus der Krise

+
"Deinbus" will zurück in die Erfolgsspur. Foto: DeinBus.de

Offenbach (dpa) - Der bisher nicht genannte neue Investor des im Herbst gestrauchelten Fernbuspioniers DeinBus aus Offenbach heißt eigenen Angaben zufolge Tillmann Raith.

Er sei bei dem Unternehmen nach der Pleite im November mit einer "niedrigen siebenstelligen Summe" eingestiegen, sagte Raith laut "Wirtschaftswoche". Raith sagte, DeinBus solle mit mehr Service, neuen Strecken und Partnern im benachbarten Ausland aus der Krise kommen. Auch die Preise sollen steigen.

Der Fernbus-Pionier, der gegen die Deutsche Bahn das Recht auf Fernbuslinien erklagt hatte, hatte wegen des harten Preiskampfes in der Branche Insolvenz anmelden müssen. Das Unternehmen war für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.

Vorabbericht Wirtschaftswoche

Auch interessant

Meistgelesen

Große Änderung bei Aldi: Darauf können sich die Kunden freuen
Große Änderung bei Aldi: Darauf können sich die Kunden freuen
Riesen-Ärger um geplante neue Coca-Cola-Dosen
Riesen-Ärger um geplante neue Coca-Cola-Dosen
Jeder kennt es von zuhause - und bald gibt‘s das auch bei McDonald‘s
Jeder kennt es von zuhause - und bald gibt‘s das auch bei McDonald‘s
Südafrikaner protestieren gegen rassistische Werbung: H&M schließt dort alle Filialen
Südafrikaner protestieren gegen rassistische Werbung: H&M schließt dort alle Filialen

Kommentare