Neue Zielgruppe im Visier

"Männer wie unz" - Drogeriemarkt dm startet Produktlinie für echte Männer

+
dm integriert eine extra Männer-Abteilung für Pflege, Rasur und Styling in allen deutschen Filialen. 

Die Frauen sind ihnen wohl nicht genug. dm nimmt mit seinem Angebot „Seinz“ nun verstärkt die Männer als Zielgruppe ins Visier - in den Ladengeschäften ebenso wie online.

Karlsruhe - Die Produktlinie ist für "Männer wie unz" und nein, das ist kein Tippfehler des Drogeriemarktes dm. „Seinz“, so der Name des neuen Männerangebots, soll bewusst anders sein. Anders ist vor allen Dingen die Zielgruppe. In ihrem von Frauen dominierten Kosmetikparadies will das Karlsruher Unternehmen nun auch die Männer anlocken. „Seinz“ soll in den mehr als 1950 deutschen dm-Märkten "eine Anlaufstelle für die Themen rund um Pflege, Rasur und Styling" werden. 

Männer suchen nicht gerne lange. Ein individuell gestalteter Regalbereich trennt die Männer in den Filialen deshalb deutlich ab. Die neue Marke umfasst derzeit 21 Produkte, dazu gehören Shampoos, Duschgel, Deo sowie Spezialprodukte für Rasur und Bartpflege. Auch verschiedene Gesichtspflegeprodukte für trockene, sensible und ölige Haut wird es geben. dm wirbt mit seinen "qualitativ hochwertigen Inhaltsstoffen" und Verpackungen aus bis zu 95 Prozent Recycling-Material. 

dm startet Produktlinie für Männer: Alle Männerprobleme auf seinz.com

Der Startschuss für „Seinz“ fällt am 9. März. Ergänzt wird das Männerangebot in den Ladengeschäften durch die neue Online-Informations- und Shoppingplattform seinz.com. "Wir möchten Männern den Einkauf in unseren Märkten so angenehm wie möglich gestalten und ihnen neben der Produktvielfalt auch Inspirationen und Anregung bieten", sagt dm-Geschäftsführer Christoph Werner. Im Onlineshop stehen die Produkte und viele hilfreiche Tipps und Informationen rund um die Uhr zur Verfügung. Im Social Web hat dm bereits Dependancen der neuen Männermarke bei Facebook und Instagram eröffnet. 

Produktlinie für Männer: dm und Podolski verkaufen an Kaltduscher

Schon im August letzten Jahres hat dm eine Pflegeserie für Männer herausgebracht. Damals kam mit dem ehemaligen Nationalspieler Lukas Podolski die Serie „Straßenkicker“ in die Geschäfte. Zur Auswahl gehören die Linien Kraftpaket, Kaltduscher, Heimvorteil und Zehner. Mit „Seinz“ legt der Drogeriemarkt im Kampf um die männlichen Marktanteile nun sogar mit seiner eigenen Produktlinie nach. 

Das gelingt sicher besser als mit Bio-Waschmitteln, der letzten Neuerung, oder gar mit den Schimmelpilzen in Bioprodukten, mit denen der Drogeriemarkt zuletzt Schlagzeilen gemacht hatte. 

vg

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

EU-Kommission genehmigt Überbrückungskredit für Condor
EU-Kommission genehmigt Überbrückungskredit für Condor
BMW geht Münchner Mitarbeitern massiv ans Geld - Sorge auch um Audi-Stammwerk in Ingolstadt
BMW geht Münchner Mitarbeitern massiv ans Geld - Sorge auch um Audi-Stammwerk in Ingolstadt
Deutschland rutscht bei Wettbewerbsfähigkeit deutlich ab
Deutschland rutscht bei Wettbewerbsfähigkeit deutlich ab
Kartellamt erlaubt Lekkerland-Übernahme durch Rewe
Kartellamt erlaubt Lekkerland-Übernahme durch Rewe

Kommentare