Einigung im Tarifstreit

Drucker bekommen mehr Geld

Berlin - Rund 150.000 Drucker bekommen bald mehr Geld. Es hat eine Einigung im Tarifstreit gegeben: Arbeitgeber und Gewerkschaft waren fünf Mal zu Verhandlungen zusammengekommen.

Die rund 150.000 Beschäftigten der Druckindustrie bekommen demnächst mehr Geld. Vertreter der Gewerkschaft Verdi und des Bundesverbandes Druck und Medien (BVDM) einigten sich in der Nacht zu Dienstag auf einen neuen Flächenlohntarifvertrag mit 27-monatiger Laufzeit.

Dieser sieht eine Lohnerhöhung von 3,0 Prozent ab dem 1. Mai 2014 sowie eine weitere Steigerung um 1,0 Prozent ab dem 1. April 2015 vor, wie BVDM und Verdi mitteilten. Die Gewerkschaft war mit der Forderung nach 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt in die Tarifrunde gegangen. Die Arbeitgeber und die Gewerkschaft waren fünf Mal zu Verhandlungen zusammengekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Zeitverzug bei Hauptbahnhof: Stuttgart 21 erst 2023?
Zeitverzug bei Hauptbahnhof: Stuttgart 21 erst 2023?
Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends
Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends
Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer
Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer
Höhenflug beim Butterpreis geht wohl zu Ende
Höhenflug beim Butterpreis geht wohl zu Ende

Kommentare