Sind Sie auch betroffen?

Achtung! EC-Zahlungen bei Aldi Süd doppelt abgebucht

München - Diesen Artikel sollten Kunden, die in der vergangenen Woche bei Aldi-Süd eingekauft und an der Kasse mit EC-Karte bezahlt haben, unbedingt lesen.

Das Unternehmen „Ingenico Payment“, das verantwortlich für den gesamten EC-Zahlungsverkehr von Aldi-Süd ist, hat eine Buchungspanne bei dem Discounter bestätigt. Wie der Kölner "Express" berichtet, sind Kunden betroffen, die am Freitag (6. Mai) und am Samstag (7. Mai) in einer Filiale des Discounters ihre Einkäufe auf diese Weise bezahlt haben. Dabei spielt es keine Rolle, bei welchem Geld-Institut sie sind. Deshalb raten Experten, in den nächsten Tagen besonders gründlich zu kontrollieren, welche Kontobewegungen vorgefallen sind.

Grund zur Panik bestehe demnach jedoch nicht: Doppelt abgebuchte Beträge würden in Kürze wieder gutgeschrieben, so dies noch nicht bereits geschehen sei. Die Anzahl der betroffenen Kunden ist bislang nicht auszumachen.

Die zehn erfolgreichsten Handels-Unternehmen

Die zehn erfolgreichsten Handels-Unternehmen

Über Aldi gab es in den letzten Tagen weit mehr zu berichten. So plant der Discounter einen Image-Wechsel, der mit massiven Veränderungen einher gehen wird.

hn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Große Änderung bei Aldi: Darauf können sich die Kunden freuen
Große Änderung bei Aldi: Darauf können sich die Kunden freuen
Jeder kennt es von zuhause - und bald gibt‘s das auch bei McDonald‘s
Jeder kennt es von zuhause - und bald gibt‘s das auch bei McDonald‘s
Südafrikaner protestieren gegen rassistische Werbung: H&M schließt dort alle Filialen
Südafrikaner protestieren gegen rassistische Werbung: H&M schließt dort alle Filialen
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets

Kommentare