Verunreinigung ist möglich

Edeka ruft Apfelschorle der Marke „Gut & Günstig“ zurück

Hamburg - Der Lebensmittelhändler Edeka hat das Getränk Apfelschorle (0,5 Liter) der Marke „Gut & Günstig“ mit den beiden Mindesthaltbarkeitsdaten 21.02.17 und 01.03.17 zurückgerufen.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass während der Herstellung Flaschen mit Hefen verunreinigt wurden, wie die Edeka-Zentrale am Mittwoch in Hamburg mitteilte.

Der von Hefen verursachte Gärungsprozess könne zu einem Druckaufbau in der Plastik-Flasche (PET) und zur Eintrübung des Getränks führen. Dieses könne unter ungünstigen Bedingungen die Flasche platzen lassen, wodurch eine Verletzungsgefahr bestehe. Aufgeblähte Flaschen sollten keinesfalls geöffnet, sondern umgehend vorsichtig entsorgt werden.

Das zurückgerufene Getränk wurde den Angaben zufolge vorwiegend bei Marktkauf und in Edeka-Filialen angeboten. Kunden sollen auch ohne Vorlage des Kassenbons den Kaufpreis erstattet bekommen. Die Schorle sei von der Urstromquelle GmbH & Co. KG hergestellt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vorsicht: Lidl ruft dieses Produkt wegen Salmonellen zurück
Vorsicht: Lidl ruft dieses Produkt wegen Salmonellen zurück
Kundin beschwert sich wegen „Frauenvideos“ - so reagiert Saturn
Kundin beschwert sich wegen „Frauenvideos“ - so reagiert Saturn
Diese zwei Kindersitze sind gefährlich, warnt Stiftung Warentest
Diese zwei Kindersitze sind gefährlich, warnt Stiftung Warentest
Hersteller ruft Hackfleisch bei Lidl zurück - wegen Plastikteilen
Hersteller ruft Hackfleisch bei Lidl zurück - wegen Plastikteilen

Kommentare